Richtige Ernährung – Jetzt mit nur 4 Tipps gesund abnehmen

Richtige Ernährung – Jetzt mit nur 4 Tipps gesund abnehmen

Jeder kann etwa Gewicht verlieren. Das geht sogar ohne stundenlange Diäten und anstrengende Sporteinheiten. Mit der richtigen Ernährung wirst Du sicher an Gewicht verlieren und Dein Wohlbefinden steigern. Wenn Du keinen Jo-Jo-Effekt haben möchtest, ist die richtige Ernährung der Schlüssel zu Deinem Erfolg. Die meisten Diäten haben eine große Einschränkung in ihren Speiseplänen. Dadurch wird man zu schnell an neue Gewohnheiten herangeführt. Aber was zählt überhaupt zu einer richtigen Ernährung? Meistens sind dies ganz kleine Faktoren, die Du bei Deinem Essen umstellen musst. Kleine Eingriffe in Deine Ernährung führen zu großen Abnehmerfolgen. Denn es ist doch so: Man möchte so schnell wie möglich seinen Traumkörper erreichen und so wenig wie möglich dafür tun. Das Abnehmen mit der richtigen Ernährung ist der einfachste Weg.

Die richtige Ernährung muss nicht bemessen werden, sie muss durchgeführt werden.

Richtige Ernährung – Gesund Leben

Mit der richtigen Ernährung wirst Du nicht nur Dein Wunschgewicht erreichen, sondern auch sehr gesund leben. Dies führt außerdem zu einer höheren Leistungsfähigkeit und einem höheren Wohlbefinden. Wenn Du Dich richtig ernährst, beugst Du auch Krankheiten vor. Bewegung ist somit fast nicht mehr nötig, um abzunehmen. Allerdings kann ein bisschen Bewegung nie schaden und Du solltest Dich im Alltag immer bewegen. Bevor Du die sportlichen Aktivitäten übertreibst und Dich nachher noch verletzt, solltest Du lieber mit einer guten-, und vor allem richtigen Ernährung abnehmen. Wenn Du dann irgendwann doch ein wenig Sport machen möchtest, wird Dir dies wesentlich leichter fallen.

Abwechslungsreich sollte die richtige Ernährung sein. Es gibt kein Lebensmittel, dass alle nötigen Nährstoffe enthält. Daher ist es umso wichtiger, dass Du verschiedene Gemüsesorten und Vollkornprodukte zu Dir nimmst. Dann wird der Körper auch ausreichend versorgt und Dir fehlen keine Nährstoffe. Besonders pflanzliche Lebensmittel sollten einen Großteil Deiner Ernährung ausmachen. Sie enthalten nämlichen kein Cholesterin, weisen einen hohen Ballaststoffgehalt aus und liefern viele Vitamine. Bei tierischen Lebensmitteln ist dagegen der Anteil der gesättigten Fettsäuren viel zu hoch. Dazu kommen Fette und Öle, welche Dich nur am Abnehmen hindern werden. Bei tierischen Produkten solltest Du möglichst nur auf die vom Metzger Deines Vertrauens zurückgreifen. Die industriell hergestellten werden oft noch bearbeitet und enthalten dann Öle, etc.

Trotzdem spricht wenig gegen ein Frühstücksei, ein Hähnchenfilet oder ein Stück Fisch. Wurstprodukte und andere verarbeitete, tierische Lebensmittel sind jedoch nicht gesundheitsfördernd. Fett und Zucker sind dort ein häufiges Problem.

Wie Du Dich mit pflanzlichen Lebensmitteln richtig ernährst 

Auch bei pflanzlichen Produkten sollte man Produkte wählen, die nur zu einem möglichst geringen Anteil, industriell verarbeitet wurden. Gesunde Alternativen zu unseren gewohnten Lebensmitteln sind überall leicht erhältlich. So kann man beispielsweise statt zu Süßigkeiten, zu Trockenobst oder Nüssen greifen. Auch selbstgekochte Gerichte sind nicht nur gesünder als Fertigprodukte, sondern auch kostengünstiger und können so zubereitet werden, dass man mehrere Tage etwas davon zur Arbeit mitnehmen kann. Säfte sind ein weiteres Beispiel für Nahrungsmittel, die in der eigenen Zubereitung gesünder und schmackhafter sind als die Produkte, die im Supermarkt erhältlich sind und häufig sehr viel Zucker enthalten. Einen Saft kannst Du bereits ganz leicht mit einer Saftpresse für Obst herstellen. Ohne irgendwelche Zusatzstoffe ist das der beste Saft, den Du trinken kannst.

Die richtige Ernährung mit Getreideprodukten

Die richtige Ernährung wird auch stark durch die Wahl der Getreideprodukte mitbestimmt. Vollkornprodukte haben einen weitaus höheren Anteil gesunder Inhaltsstoffe, bestehend aus Mineralstoffen, Vitaminen und komplexen Kohlenhydraten. Besonders Roggen und Dinkel sind sehr gesund und enthalten Ballaststoffe. Von diesen sollten mindestens 30 Gramm am Tag aufgenommen werden, um die Verdauung zu fördern, lang anhaltend zu sättigen und Krankheiten wie Diabetes vorzubeugen. Bei einer vom Arzt diagnostizierten Glutenunverträglichkeit kann man auch auf Getreidesorten wie Hirse, Mais und Buchweizen zurückgreifen.

 

Die richtige Ernährung mit Obst und Gemüse

Viel Obst und Gemüse zählen zu den Grundpfeilern für die richtige Ernährung. Man kann sich an einer Faustregel orientieren, die besagt, dass man täglich 3 Portionen Gemüse und 2 Portionen Obst zu sich nehmen soll. Um die im Obst und Gemüse enthaltenen Vitamine zu erhalten, solltest Du beides möglichst frisch und nur kurz gegart verzehren. Auch für kleinere Zwischenmahlzeiten oder 1 bis 2 Heißhungerattacken eignen sich Obst und Gemüse ideal. Besonders kleine Möhrensticks, Blaubeeren oder eine Banane sollte man stets griffbereit haben, um sich nicht in die Falle von ungesunden Nahrungsmitteln bei starkem Hunger locken zu lassen.

Kleiner Tipp am Rande: Man kann die meisten Obst- und Gemüsesorten auch mit Schale essen. Die Schale ist meistens das Gesündeste, weil dort alle bzw. die meisten Vitamine gespeichert sind. Stichwort: Richtige Ernährung!

Die richtige Ernährung besteht häufig aus denselben Produkten, die man auch vor der Umstellung verzehrt hat, setzt sich jedoch aus anderen Anteilen zusammen. Milch und Milchprodukte müssen keineswegs aus dem Kühlschrank verbannt werden, denn sie enthalten Calcium, Eisen und hochwertige Proteine. Sogar Butter ist lange nicht so ungesund, wie es lange Jahre über behauptet wurde. Um Gewicht zu verlieren und die richtige Ernährung zu verfolgen, sollte man auf fettarme Milchprodukte zurückgreifen und auch bei Fleischsorten eher fettarme Sorten wie Geflügel wählen.

Nicht nur die richtigen Nahrungsmittel sind für die richtige Ernährung entscheidend. Auch eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr zählt dazu, wenn man schonend, aber wirkungsvoll Gewicht verlieren möchte. Erwachsene sollten täglich zwischen 1,5 und 2 Litern Wasser trinken. Alkohol und zuckerhaltige Limonaden und Säfte musst Du möglichst durch Wasser oder ungesüßte Getränke austauschen. Sie enthalten mehr Zucker als die meisten Menschen vermuten würden.

Ausgewogene Ernährung

Eine ausgewogene Ernährung bedeutet nicht, sich satt zu essen oder so viel wie möglich zu essen. Vielmehr geht es hierbei um eine gesunde Abwechslung aller Lebensmittel. Wer sich ausgewogen ernährt, der achtet vor allem darauf, alle 5 Lebensmittelgruppen in seine Ernährung mit ein zu beziehen. Aber auch hier ist Abwechslung gefragt und nicht alle dieser Lebensmittel werden in der gleichen Menge verzehrt. Von manchen Lebensmittel benötigt Dein Körper nämlich nur sehr wenig Anteile, z.B. Fette. Andere Lebensmittel hingegen, sollten in einer größeren Menge konsumiert werden. Gemeint ist Obst und Gemüse. 

Dies sind die 5 Haupt-Lebensmittelgruppen:

  • Obst und Gemüse
  • Stärkehaltige Nahrung, wie Brot, Kartoffeln oder Pasta
  • Milchfreies Protein, wie Fisch, Eier oder Nüsse
  • Milch und andere Milchprodukte
  • Fett und Zucker 

Eine ausgewogene Ernährung hilft Dir dabei, Deine Essensgewohnheiten umzustellen und Dich auf Deinen Körper zu konzentrieren. 

Fazit

Zögere nicht und stelle Deine Ernährung anhand weniger Änderungen so um, dass Du Dein Traumgewicht erreichst und Dich leistungsfähig, gesund und fit fühlst! Die richtige Ernährung verhilft Dir zu einem besseren Lebensgefühl. Für die richtige Ernährung ist es wichtig, Mahlzeiten frisch zuzubereiten und möglichst wenig auf zuckerhaltige und industriell verarbeitete Lebensmittel zurückzugreifen. Dann ist es auch möglich, lang anhaltend Gewicht zu verlieren, ohne exzessiven Sport oder anstrengende Diäten durchführen zu müssen. Die richtige Ernährung ist der beste Weg zur Traumfigur!


Ein Gedanke zu „Richtige Ernährung – Jetzt mit nur 4 Tipps gesund abnehmen

Die Kommentare sind geschloßen.

Die Kommentare sind geschloßen.